Empfohlen Podiumsdiskussion: „aufstehen für gute Pflege ist Daseinsfürsorge“

Einladung zur Podiumsdiskussion


aufstehen für gute Pflege ist Daseinsfürsorge“


Hiermit laden wir Sie ein zu unserer Podiumsdiskussion „aufstehen für gute Pflege ist Daseinsfürsorge“.

  • Unter welchen Bedingungen ist Pflege in Würde möglich?
  • Wie stärken wir bürgerschaftliches Engagement?
  • Wie fördern wir regionale, familiennahe oder genossenschaftliche Strukturen in der Pflege?
  • Wie verhindern wir Pflege als Form der Gewinnmaximierung?

Diese und viele weitere Themen wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen diskutieren und mögliche Lösungsansätze erarbeiten. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Frage nach dem optimalen Verhältnis zwischen Gewinnmaximierung und Werterhalt aus gesellschaftlicher Sicht und wie Politik und Gesellschaft hierauf Einfluss nehmen kann bzw. sollte.


Mittwoch 12. Juni 2019

19:00 Uhr

im

Bürgerbildungszentrum „Amadeu Antonio“

Großer Saal

Puschkinstraße 13, 16225 Eberswalde

Es diskutieren:

  • Katharina Wiegmann, FAPIQ , Potsdam
  • Dr. Arnim Krüger, Psychologischer Psychotherapeut, Althüttendorf
  • Angelika May, Referentin Gesundheit+Pflege i.R., Panketal
  • Karina Gührke-Harms, Heilpraktikerin, Birkenwerder
  • Britta Müller, MdL, Wandlitz, angefragt
  • Moderator: Jörg Trinogga, Neustrelitz

Aufstehen vereint Bürgerinnen und Bürger aus zahlreichen Schichten und Gruppen, Mitglieder unterschiedlicher Parteien und Parteilose, politisch bereits Aktive und „Politik-Neulinge“.


Willkommen sind Menschen, die sich aktiv für Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt, für Frieden und Abrüstung, für die Wahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen engagieren wollen.

Kommentare 2

  • Hallo miteinander,

    danke für eure Einladung. Höchst brisant und wichtiges Thema.

    Wir, d.h. Horst und ich von Aufstehen, waren zu diesem Zeitpunkt bereits in Potsdam unterwegs.

    Gemeinsam mit Interessierten soll ein Bürgerbegehren kurzfristig auf den Weg gebracht werden für die Rückkehr des Klinikums (dgl. auch für die Klinikgruppe) "Ernst von Bergmann" in die ordentliche und daher tarifgebundene Mitgliedschaft im Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) sowie für einen Personalbesetzungs- und Entlasungsplan (zwecks Sicherung einer Mindest-Personalbesetzung einschl. deren Sicherstellung etc.).

    Presseveranstaltung dazu am 17.07.2019 um 16 Uhr im Stadthaus Potsdam.

    Interressierte sind gern gesehen, Unterstützer sowieso, und für Betroffene dürfte dies ein Muss sein.

    Soidarische Grüße

    Cornelia

  • Danke für die Einladung !!! Wäre ich gern dabei gewesen, leider ...

    Sollte unbedingt auch in Potsdam stattfinden !