Aufstehen-Treffen bundesweit in Magdeburg, Öffnung auch für andere Bewegungen

  • Aufstehen-Treffen für Aktive, Anschieber, Ansprechpartner, Organisatoren, Moderatoren, auch Menschen außerhalb der Bewegung Aufstehen sind herzlich eingeladen.

    Sollte dich die Überschrift ansprechen, dann ließ weiter, frage nach oder beteilige dich an der hierzu stattfindenden Kommunikation.

    Aktive Aufsteher, die bereits seit ca. einem Jahr versuchen die Menschen rund um das Thema Aufstehen in ihren Handlungen und der Kommunikation zusammen zu bringen, laden herzlich zu einem gemeinsamen Treffen ein.

    Themenvorschläge:

    01 Was sind die gemeinsamen Ziele?

    02 Wer arbeitet an welchen Themen?

    03 Wie können wir uns gegenüber anderen Bewegungen öffnen?

    04 Welche Rolle sollte der Begriff Aufstehen dabei in Zukunft spielen?

    05 Gründungsaufruf, Bedeutung, gemeinsamer Konsens?

    05 Wie können wir kurzfristig über vorhandene bzw. zu erstellende Kommunikationskanäle, auch außerhalb Facebook, Aktionen planen, Umfragen durchführen, politische Bildung bundesweit organisieren?

    Anmeldung bitte an die Email:

    info@nachdenkgespraeche.de

    Angabe:

    Vorname, Wohnort

    Jeder bekommt ein kleines Namensschild bei der Begrüßung.

    Mit einer Überweisung von 3 Euro pro Person finanzieren wir die Raumkosten.

    Getränke und Imbiss zum Selbstkostenpreis werden gereicht.

    Weitere Themenvorschläge und Diskussionen bitte hier.

    Termin: Samstag/Sonntag, 09. und 10.05.2020

    Ab 13 Uhr

    Ort: Magdeburg

    Anmeldeschluss: 01.05.2020 bzw. wird vorher bekannt gegeben.

    Die Veranstaltung wird moderiert.

    Es findet Gruppen-Themen-Arbeit mit anschließender Auswertung statt.

    Organisatoren aus:

    Sachsen-Anhalt

    Sachsen

    Thüringen

    Brandenburg

    Niedersachsen

    Hessen

    Rheinland-Pfalz

    Hamburg

    Schleswig-Holstein

    Nordrhein-Westfalen

    Einfach Meinungen und Gegenvorschläge drunter schreiben.

    Sollte "Corona" ein Treffen in Magdeburg am 09.05. unmöglich machen, wird ein passender Termin gefunden. In diesem Fall findet eine Videokonferenz mit dem Teilnehmerkreis zusätzlich am 09.05.2020 statt.

    Gemeinsame Erklärung der unten genannten Veranstalter

    Hier drunter ein Auszug, komplette Erklärung hier zu lesen.

    https://kwkkommt.ocloud.de/index.php/s/DOzGUyVmTqx7NsA

    Auszug Erklärung

    Wir alle, ... sind aufgestanden, um Politik und Gesellschaft in Richtung friedliche Außenpolitik, soziale Gerechtigkeit...zu verändern. ...

    Unsere Vorstellungen, wie wir dahin gelangen können, sind so unterschiedlich und vielfältig wie unsere persönlichen Erfahrungen. Klar ist aber, dass wir gemeinsam und zielgerichtet aktiv werden müssen und dass wir uns dabei nicht mit Aktionen auf lokaler Ebene begnügen dürfen, so wichtig sie sind....

    Es ist notwendig, dass wir uns dazu bundesweit besser vernetzen und kennenlernen müssen. ...

    Über den besten Weg dorthin und die beste Organisationsform gibt es unterschiedliche Ideen.

    Mit zwei bundesweiten Treffen wollen wir zwei möglichen Ansätzen, die wir als prinzipiell gleichberechtigt ansehen, jeweils eine Plattform verschaffen:

    Am 9. Mai in Magdeburg:

    Vernetzung von Anschiebern, Ansprechpartnern von Aufstehen-Gruppen, aber auch Öffnung für andere Bewegungen. Jeder, der sich angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen. Bestehende Kommunikationskanäle werden vorgestellt, jeder kann sich sofort vernetzen, Technik ist vorort. Gemeinsame Ziele und Wege können in Themengruppen gefunden werden, auch übergreifend zwischen den Bewegungen.

    Am 16. Mai in Hannover findet das erste bundesweite Vernetzungstreffen der aufstehen Ortsgruppen statt. Dazu werden im Rahmen der räumlichen Kapazitäten mit Priorität VertreterInnen von Ortsgruppen eingeladen. Diese sind aufgefordert, schon vorab in Ihren Ortsgruppen über Wege und Zwischenziele zu diskutieren, und diese Ergebnisse aus Ihren Ortgruppen nach dem Prinzip der Rätedemokratie in Hannover einzubringen und demokratisch weitere Schritte zu beschließen. Hier kannst du dich anmelden. https://www.aufstehen-basis.de/

    Wichtig ist, dass wir uns bei aller Unterschiedlichkeit und Vielfalt in unseren Vorstellungen und Ideen über den Weg zu den gemeinsamen politischen und gesellschaftlichen Zielen nicht spalten lassen dürfen. Nur gemeinsam können wir zu einer relevanten außerparlamentarischen Kraft in Deutschland werden.

    Mit dieser gemeinsamen Erklärung wollen wir auch ein Zeichen setzen, dass wir mehr konstruktive Zusammenarbeit statt zersetzender Konkurrenz nicht nur für unsere Gesellschaft anstreben, sondern auch nach Innen hin als unverzichtbar für den gemeinsamen Erfolg ansehen und praktizieren.

    Die Unterzeichner dieser Erklärung sind: 18.03.2020

    Treffen Magdeburg

    Guido Schulz, Klaus Miehe, Ralf Hänsch, Thomas Nordhausen und Günther Wassenaar / Sachsen-Anhalt

    Peter Kreile / Hessen

    Peter Sauer / Sachsen

    Hans-Christoph Guth, Georg Wackenhut / Baden-Württemberg

    Steffen Beck / Niedersachsen

    Jürgen Michael Hackbarth und Holger Thurow-Nasinsoi / Hamburg

    Thorsten Nemela / Schleswig-Holstein

    Treffen Hannover

    Michael Bode und Adi Golbach / Brandenburg, Tomas Strobel / Nordrhein-Westfalen


    https://www.pax-terra-musica.d…raege-und-workshops-2020/

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.